Category Archives: Studium


Generelles / Neues

Marketingtechnisch ist es fatal einen Blog nicht länger zu pflegen. Momentan habe ich allerdings so viel um die Ohren, dass ich nur noch sporadisch bloggen kann. Der Grund dafür ist, dass ich momentan andere Prioritäten habe. Abschlussarbeit hat sich bei mir doch verschoben, hinzu kommt Jobsuche und mein “Ich jogge alle 2 Tage” Programm. Diese drei Aufgaben kosten enorm Zeit.
Wer sich mit Zeitmanagement auskennt weiß sicherlich, dass es an 10 “Nicht-Prioritäten” gleichzeitig zu arbeiten langfristig nichts bringt. Deshalb wählte ich meine drei A-Prioritäten und alles andere was B oder C ist, findet von mir geringe Beachtung. Falls ihr damit nichts anzufangen könnt: A Prioritäten sind diejenigen Aufgaben, die euren Erfolg langfristig beeinflussen, also für euer Leben relevant sind. In meinem Beispiel sieht es folgendermaßen aus:

Zwischenstand

Der Tag müsste definitiv mehr als 24 Stunden haben! Momentan ist ganz viel los bei mir. Hier mal ein Zwischenstand:

STUDIUM Dieses Semester hat es in sich! Habe zum Glück einen guten Semesterplan gehabt aber dennoch ist der Lernstoff etwas erdrückend und für mich persönlich schwerer zu lernen. Mal schauen was die Prüfungen bringen. Letztes Semester fand ich ja auch nicht gerade prickelnd, habe da aber trotzdem gute Noten bekommen.

mit Leichtigkeit lernen – wenn die Motivation nachlässt

In der letzten Prüfungsphase hatte ich mit der “mit Leichtigkeit lernen”-Reihe angefangen und führe die jetzt fort :)
Ich weiß ja nicht wie es euch geht, noch vier Wochen bis zur Prüfung. To Do Liste steht. Ihr sitzt am Schreibtisch aber irgendwie will es einfach mit dem Lernen nicht klappen. Der Tisch ist voll mit allen möglichen Unterlagen, euer Kopf auch, der Druck ist da (bei manchen zumindest^^) und beim besten Willen, die Konzentration hat sich in die hinterste Ecke verzogen und kommt nicht raus! So zumindest ging es mir die letzten zwei Wochen.

mit Leichtigkeit lernen – Teil4: Pausen und Belohnung

Sich zum Lernen zu motiveren fällt vielen nicht leicht. Müdigkeit, ein langweiliges Thema oder die lange Verweildauer können schon demotivierend wirken. Wenn bestimmte “Regeln” beachtet werden, könnt ihr dem entgegenwirken.

Pausen = Zeitverschwendung ?
Viel zu spät mit dem Lernen angefangen, es bleiben nur 24 Stunden bis zur Prüfung. “Ich lerne 8 Stunden durch, danach kann ich das!” – das kann funktionieren. Wären nicht 4-5 Stunden lernen effektiver? Viele Autoren von Büchern, die sich mit dem Lernprozess befassen, würden das bejahen. Folgenden Vorschlag habe ich öfters gelesen und er hat bei mir gut funktioniert:

mit Leichtigkeit lernen – Teil3: Abwechselung und das Gedächtnis

Stellt euch vor ihr geht durch die Straße. Jeder hat das selbe an. Eure Aufgabe ist es euch alle Gesichter zu merken. Der eine hat große Augen, ein anderer eine große Nase. Das wird euch aber vermutlich nicht reichen. Warum ist es so?

Merkwürdig. Unser Gehirn merkt sich Dinge, die irgendwie merkwürdig sind. Dieses Wort sagt aus, dass wir uns das merken, was unser Gehirn als würdig erweist. Also nichts was wir täglich sehen, sondern eben das “Merkwürdige”.

Next page →