Category Archives: Diabetes


Griechenland Urlaub in Chalkida

Nach 5 Jahren war es soweit. Koffer packen. Alles wichtige und dringende erledigen und auf geht es nach Griechenland. Hier erzähle ich euch von meinen Eindrücken und zeige euch einige Fotos.

glamourstilmitgefühlimfluglesenNach dem die meisten Erledigungen getan waren und ich beim ersten Versuch den Koffer zubekommen habe, war ich erleichtert. Endlich mal alles in Deutschland lassen und ein für mich neues Land entdecken. Endlich wieder mit dem Flugzeug abheben. Ich liebe die Geschwindigkeit, mit der das Flugzeug aufsteigt – einfach herrlich! Zudem ist die Aussicht super (über den Wolken) und wenn es doch langweilig war, habe ich mein Buch und Lieblingszeitschrift gelesen :)

Status: Läuft!

Ich liebe Sport. Wenn ich ehrlich bin war es bisher eher eine On-Off Beziehung gewesen. Das hat sich in den letzten Jahren geändert!

Seit über einem Jahr gehe ich wöchentlich zum Zumba. Bisher ist es die Sportart, bei der ich am längsten dabei bin. Auch wenn ich gerne Sport mache, irgendwann ist es mir zu langweilig und ich sag mir einfach “nö – keine Lust”. Beim Zumba ist es bisher nicht der Fall und dafür habe ich auch ein Erfolgsrezept gefunden: Sport + Musik

Diabetesmangagement 2011 – meine kleinen Helfer

DiabetesManagement

Heute berichte ich Mal über die kleinen Tyo1-Helfer. Der positive Teil des Diabetes :) Ich liebe Technik! Bin schon ein richtiger Technikfreak – es fasziniert mich und ich habe Spaß daran neue Dinge auszuprobieren. Mit so einer tollen Last (Diabetes) freut man sich erst recht, wenn man mal ein neues Blutzuckermessgerät hat oder ähnliches. Freue mich jedes Mal drüber wie ein kleines Kind. Abgesehen von Blutzuckermessgeräten freue ich mich über eine Erfindung – die Insulinpumpe (darüber später in einem anderen Artikel mehr).

Diabetes – meine Geschichte

Mit neun Jahren sind wir nach Deutschland gezogen (1996). Drei Monate später fanden wir endlich eine Wohnung und ich ging schon zuvor in die Grundschule. Irgendwann fiel dort einer Grundschullehrerin auf, dass ich in einer Stunde 2-3 Mal zur Toilette musste. Sie teilte es meinen Eltern mit und wir sind dann zusammen zum Kinderarzt, da meine Mutter Diabetes als Vermutung hatte. Ich hatte panische Angst davor Diabetes zu haben. Als wir beim Arzt waren hat er mein Urin „untersucht“. Erst sagte er „Ihre Tochter hat nichts“ – Erleichterung. Die hielt leider nicht lang denn danach guckte er nochmal genauer und sagte einige Sekunden später „Oh jetzt sehe ich was, ja sie hat Diabetes“. Mal eben so als wäre es die normalste Sache der Welt. Daraufhin musste meine Mutter meine Sachen packen und wir fuhren direkt ins Krankenhaus.